2. Probelauf

Heute am Sonntag Nachmittag hat es mich wieder nach Draußen gezogen. Ich wollte anderes Schuhwerk ausprobieren und wieder eine Teiletappe Probelaufen.


Also nach dem Mittagessen die Wandersandalen an, den Rucksack mit Wasserflasche und Fotoapparat auf den Rücken und los geht’s.

 

Ziel war heute die „Karlemanns Brücke“ in Michalisbruch. Durch Havelländische Wiesen auf Plattenwegen vorbei an alte Windschutzstreifen aus Pappeln und anderem Gehölz ging es ca. 7 Kilometer zur besagter Brücke. An einigen Stellen wurden Erinnerungen wach von strauchelnden Mitpilgern, die zu Boden gingen, sich aber elegant über den Rucksack abzurollen wussten…außer dem Schreck der andern Pilger blieb dies folgenlos.

 

Die Natur erwacht zusehend aus dem langen Winterschlaf. Wiesen sind schon schön grün, am Wegesrand blühen die ersten Blumen und einige Tier laufen einen quasi auch über den Weg. Ich denke es war ein Baummarder der mit heute auf dem Plattenweg entgegenkam und keine 2m an mir vorbei lief. Auf den Wiesen sah man wieder Hasen und Rehe.

 

Wenn ich richig zähle, sind es noch 16 Tage bis zum Start der Himmel- Wall- Fahrt.

Die Vorbereitungen sind im vollen Gange. 19 Anmeldungen... so viele wie noch nie! Es ist ein bisschen wie Weihnachten... Vorfreude auf das Ereignis. Ich hoffe, ich bin da nicht allein mit meiner Vorfreude ;).

 

liebe Grüße René

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Constanze (Sonntag, 21 April 2013 20:34)

    Nein, Rene, danke für Deine Zeilen, Du bist nicht allein mit Deiner Vorfreude !
    Was sehe ich da für ein Tier, Tino meint, es sei ein Meerschwein ? So sieht also ein Baummarder aus !
    Ja, noch 16 Tage und wir pilgern zusammen !
    Ich freue mich in der Tat, umso mehr, wenn ich durch Deinen Bericht über den Probelauf mehr daran erinnert werde.
    So im "Alltagsgeschäft" denke ich nicht unmittelbar stets daran. Da rücken andere Dinge in den Vordergrund, umso mehr freue ich mich auf die Wallfahrt, da ergeben sich mit Sicherheit neue Impulse.

  • #2

    Meggy (Dienstag, 23 April 2013 06:48)

    ... also ich würde immer noch sagen, daß dies eher ein kleines Okapi ist ... im Havelland ? ... vielleicht lüftet sich das Geheimnis für uns, indem wir diesem wundersamen Geschöpf auf unserem bevorstehenden Pilgerweg nocheinmal begegnen werden ... in großer Vorfreude :-)

Rückblick RKW-RJW 2017
Rückblick RKW-RJW 2017
Tanzkurs 2016/2017 - Rückblick
Tanzkurs 2016/2017 - Rückblick

 

Wollen Sie über NEUIGKEITEN informiert werden?

Ausgewählte Aktivität